Sie sind hier:
 

Gemeinde Buttenwiesen

Pfarrkirche St. Martin in Pfaffenhofen - der sog. Zusamdom

Geschichtliches

Die frühesten geschichtlichen Zeugnisse im Gemeindegebiet Buttenwiesen sind die Hügelgräber aus der Hallstattzeit (ca. 800–500 v. Chr.) im Wald bei Neuweiler.

 

Auch die Römer hinterließen ihre Spuren: Auf dem strategisch bedeutsamen Thürlesberg stand ein römisches Kastell. Nach dem Abzug der Römer (ca. 400 n. Chr.) besiedelten die Alamannen unsere Gegend. In Unterthürheim fanden Archäologen eine alamannisches Reihengräberfeld mit mehreren hundert Gräbern.

 

Die berühmteste Buttenwiesener Persönlichkeit der mittelalterlichen Geschichte ist der Minnesänger Ulrich von Thürheim, der das Epos „Tristan und Isolde“ vollendete.

 

In der Zeit zwischen 1500 und 1800 unterstanden die elf Ortsteile der Gemeinde Buttenwiesen fünf verschiedenen Dorfherrschaften. In dieser Zeit erlebte unsere Gegend eine kulturelle Hochblüte mit zahlreichen Barockkirchen.

 

Im späten 16. Jahrhundert siedelten sich Juden in Buttenwiesen an. Die jüdische Gemeinde Buttenwiesen entwickelte sich zu einer der größten in ganz Schwaben. 

 

Die NS-Zeit und der 2. Weltkrieg brachten viel Leid über die Menschen. Der Rassenhass der Nationalsozialisten löschte das jüdische Leben in Buttenwiesen aus. In der unmittelbaren Nachkriegszeit fanden zahlreiche Vertriebene in den Dörfern des Unteres Zusamtals ihre neue Heimat. In manchen Orten betrug ihr Anteil über 30 %.

Filialkirche St. Johannes der Täufer in Vorderried

Kleine Dorfkirche mit hervorragender Figurenausstattung (u.a. berühmte Vorderrieder Tonmadonna, 1410/20).

Jüdisches Ensemble Buttenwiesen

Bayernweit einzigartiges jüdisches Gebäudeensemble mit ehem. Synagoge, Ritualbad, Friedhof und jüdischen Wohnvierteln.

Kirchen- und Kapellenweg Buttenwiesen

Interessanter Rundweg zu allen 22 Kirchen und Kapellen im Gemeindegebiet .

Lourdesgrotte Lauterbach

Ein idyllischer Ort zum Ausspannen mit herrlicher Aussicht auf das Donauried.

Skulpturenweg im Donauried

Elf Skulpturen im Donauried von namhaften Künstlern aus Deutschland, Österreich, Belgien, den Niederlanden und Bulgarien bilden den perfekten Einklang zwischen Natur und Kultur.

Donauried

Zweitgrößte unbebaute Offenlandschaft Deutschlands mit zahlreichen Vogelschutzgebieten.

 

Freizeittipps

Freibad Lauterbach im Dillinger Land

Freibad Lauterbach

Das gemütliche Familienbad mit günstigen Eintrittspreisen (in den Sommermonaten täglich geöffnet an schönen Tagen von 13.00 bis 20.00 Uhr)

 

Kneippanlagen bei Lauterbach und Buttenwiesen

Gesund, erfrischend und lustig: Die Kneippanlage Buttenwiesen liegt idyllisch inmitten von Bäumen und Wiesen.

Das besondere Erlebnis: Die Natur-Kneipptretanlage Lauterbach liegt im Stadelbach. Ruhebänke laden zur Rast ein. 

 

Mountainbikestrecke Buttenwiesen

Sie liegt in einer ehemaligen Sandgrube und bietet steile Abfahrten, Bodenwellen, Steilkurven und vieles mehr (für Anfänger als auch für "Profis" geeignet).

 

Skateranlage Buttenwiesen

Ideal für alle Skateboard-Fahrer: Die Anlage auf dem ehemaligen Bahnhofsplatz. 

Unser Tipp:

Kleinkunstbühne Lauterbach

Regelmäßige Kleinkunst-Veranstaltungen mit namhaften Künstlern. mehr

 

2. Bundesliga Turnen

Die Wettkämpfe des TSV Buttenwiesen in der 2. Turn-Bundesliga sind sportliche Highlights, zu der regelmäßig mehrere Hundert Zuschauer kommen. mehr

Dillinger Land Login