Sie sind hier:
 

Gemeinde Finningen

Ringeisenplatz in Finningen

Dorfgeschichte

Finningen ist vermutlich eine alemannische Gründung. Das Augsburger Kloster St. Ulrich und Afra war über lange Jahrhunderte hier begütert.

In den Wäldern 1,5 km nordöstlich von Unterfinningen liegt der Osterstein. Bei diesem „oster“ = östlich gelegenen Stein befindet sich eine große vorgeschichtliche Kultstätte.

Mörslingen wird erstmals um das Jahr 1100 als Mersgisilingin genannt. Im Jahr 1381 erwarb das Herzogtum Bayern mit der Herrschaft Faimingen auch Vogtei, Gericht, Ehaft, Zwing und andere Rechte zu Mörslingen. 1505 kamen die Orte Unter- und Oberfinningen und Mörslingen mit dem Gebiet des Landgerichts Höchstädt zum damals neu geschaffenen Fürstentum Pfalz-Neuburg.

 

Sehenswertes

Die Lourdesgrotte sollte man sich unbedingt ansehen. Sie wurde von Pfarrer Philipp Küble von 1894.1898 errichtet. Die Stationen sind gemauert und mit geschnitzten Tafeln versehen. Die ehemalige Holzklause wurde 1967 durch einen Steinbau mit Türmchen ersetzt und mit zwei Glocken ausgestattet. Im Jahre 1997 wurde die Grotte und die Station eingehend renoviert, sodass sie 1998 zum 100-jährigen Jubiläum in neuem Glanz erstrahlten.

 

Das heutige Schloss stammt aus dem 16. Jahrhundert und war ein Wasserschloss, dessen Graben heute eingeebnet ist. Im 1. Stock ist noch heute ein Raum mit Bandwerkstuck von 1720/30 und im 2. Stock ein Deckenstuck von etwa 1750, der in der Mitte ein Muschelwerkkartuschen heute noch das Wappen des Klosters Sankt Ulrich und Afra, beinhaltet. Im Erdgeschoss beeindrucken die wuchtigen Gewölbedecken aus der Urbauzeit. Im Finninger Schlössle kann man leckere Schmankerl genießen.

 

Die kath. Pfarrkirchen in Unter- und Oberfinningen sowie Mörslingen sollte man sich bei einem Besuch ebenfalls ansehen.

Natur pur rund um Finningen

Paradies für Naturliebhaber

Finningen ist ein Wanderparadies mit vielen Möglichkeiten.

Zu Fuß oder mit dem Rad erschließt sich ihnen die herrliche Wald- und Hügellandschaft zu Füßen. Der Malerwinkel im Vogelschutzgebiet Finningen ist einzigartig.

Die idyllische Waldkapelle bietet einen atemberaubenden Panoramablick über das Donautal. Naturliebhaber finden in Finningen außerdem ein Biotop beträchtlichem Bachmuschelbestand.

Kulinarischer Tipp

Feiern und genießen im Schloss. Von der gutbürgerlichen bis hin zur feinen Gourmetküche, werden den Gästen im Schlössle, heimatliche Gerichte angeboten. Das Finninger Schlössle ist ein Geheimtipp für "bodenständige" Genießer.

 

Kontakt:

Restaurant-Landgasthof  "Zum Schlössle"
Am Schlössle 1
89435 Finningen
Tel.: 0 90 74 - 40 78
Fax: 0 90 74 - 66 55


www.schloessle.de

Dillinger Land Login