Sie sind hier: Hauptmenü    naturaktiv    Wandern    Kesseltal NaTour
 

Kesseltal NaTour - auf den Spuren des "Wasserdoktors"

Kneipp-Dillinger-Land

Der allseits bekannte Wasserdoktor Sebastian Kneipp erfand im Dillinger Land seine berühmte Kneippkur. Angeregt von der Kneipp´schen Lehre entstand der Donautal Panoramaweg Kesseltal NaTour, der durch eine wasserreiche Landschaft führt.

 

Das Kesseltal ist eines der ursprünglichsten Täler auf der östlichen Schwäbischen Alb  -  eine Oase der Ruhe und Erholung. Von der Quelle am Riesrand bis zur Mündung in die Donau legt die Kessel 35 Kilometer zurück. Sie fließt  in der Tiefe des Tales durch bunte Wiesen sanft dahin und bildet zusammen mit den bewaldeten Bergrücken und sanften Hügeln ein einmaliges Landschaftserlebnis. Kurz vor Donauwörth mischt sich das Kesselwasser mit dem Donauwasser. Der Wanderweg Kesseltal NaTour nimmt Sie mit auf eine Fußreise um mit Hilfe von Kneipps Wissen die Natur zu entdecken.


Wegbeschreibung:

Das schmucke Wasserschloss Kalteneck  in Schwenningen wurde anno 1570 erbaut. Aus der Donauebene führt der Weg vorbei an fruchtbaren Feldern nach Wolpertstetten. Bald geht es bergwärts. Oben am Sallmannsberg befindet sich das Ries-Wasserwerk das täglich 125.000 Menschen in Nordschwaben mit Trinkwasser versorgt. Der Donautal Panoramaweg taucht in den Wald ein, der gerade an heißen Sommertagen eine willkommene Abkühlung bietet.


Auf dem Weg Richtung Oberliezheim geht es entlang saftiger Wiesen mit Blick auf die Kirche St. Leonhard. So manches Kraut, was man auf den ersten Blick vielleicht als Unkraut bezeichnen würde hat unbeschreibliche Heilkräfte. Die Kräutertafeln entlang des Weges geben einen Einblick. Im Tal am „Wildbach“ entlang gelangt man zur Hochsteinquelle. Ein lohnender Abstecher auf den Aussichtsfels und zur Kapelle St. Margaretha bietet sich an.


Als im Jahre 1906 der Bissinger Apotheker Premauer die Auerquelle im Kesseltal entdeckte, ahnte er nicht, dass heute in Bissingen jährlich über 60 – 65 Millionen Flaschen Mineralwasser und Softgetränke abgefüllt werden. Aber schon lange vorher, bereits 1845, hat der Militärarzt Dr. Kraus dem kranken Kneipp empfohlen Bissinger Wasser zu trinken. Das reine Quellwasser der Auerquelle aus dem Trinkwasserbrunnen beim Firmengelände ist heute für Alt und Jung eine willkommene Erfrischung.


Vorbei an der Auerquelle und der Stegmühle führt die Route hinauf zum Schloss Bissingen. Der imposante Turm mit Zwiebelhaube ist das Wahrzeichen und misst stattliche 45 Meter. Der Stationenweg bestimmt die Richtung zur barocken Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt in Buggenhofen. Oben am Waldrand wartet ein Naturjuwel -  die Zigeunereiche - über 600 Jahre alt und noch immer in vollem Saft. Über die „Hungerwiese“ geht es zurück zur Kessel. Nach deren Querung ist eine Erfrischung im Armkneippbecken angesagt und eine Rast auf der „Kuhbank“.


Anschließend  führt der Weg nochmals auf einen der Kesseltalhügel, dieses Mal zum Aussichtspavillon auf dem Rannenberg. Durch Wald und Flur werden die Donauauen wieder erreicht. Der Kirchturm von Schwenningen ist schon von weitem zu sehen. Im Donautal angekommen können zum Schluss der Rundtour die müden Wanderbeineim großen Kneippbecken bei Schloss Kalteneckwieder belebt werden. Und auch die Rettung für durstige Kehlen ist hier ganz nah. Wasser in Verbindung mit Hopfen, Malz und Hefe – wer möchte da das Wasser nicht richtig kennenlernen?


Auf und die Wanderstiefel geschnürt!

Das Kesseltal freut sich auf Sie!

Für die Stärkung unterwegs:

Wallfahrtsgasthof Maikäfer

Buggenhofen 2

86657 Bissingen

Tel.: 0 90 84 / 92 04 29

 

Hier kann man bei einem Blick ins malerische Kesseltal ein herzhaftes Wiener Schnitzel genießen und die Seele baumeln lassen.

 

Öffnungszeiten:
Mo. bis Sa. ab 17.00 Uhr

So. u. Feiertage ab 10.00 Uhr

Di. Ruhetag

Gasthof Krone

Marktstr. 22

86657 Bissingen
Tel.: 0 90 84 / 91 400

In der Krone kann sich der Wanderer beim täglichen Mittagstisch, bei Kaffee und Kuchen oder bei einer deftigen Brotzeit stärken.

Öffnungszeiten:
täglich geöffnet

zur Hompage

NEU- NEU- NEU

Wanderkarte "Kesseltal NaTour" einfach hier downloaden oder kostenlos bestellen!

Downlaod GPS-Daten

Hier können Sie die gpx-Daten des gesamten Weges Kesseltal Natour herunterladen.
Die Kessel

 Zitat von Kneipp:

"Der Sinn des Reisens ist,

an sein Ziel zu kommen,

der Sinn des Wanderns ist, unterwegs zu sein.“


„Alt wollen sie werden, gesund wollen sie bleiben,
aber etwas tun dafür wollen sie nicht.“


„Die Natur ist die beste Apotheke."

Dillinger Land LoginDillinger Land